Recital Musikforum Eilbek

vorm. Musikschule „Achtel & Co.“

Josef Wendelin Schäfer

Lieber Musikfreund !

Josef Wendelin Schäfer

Josef Wendelin Schäfer

Ich begrüße Sie auf der Webseite dieser Musikschule, deren Inhaber ich seit Anfang 2017 bin und sie als Musikschulleiter auch führe. Übernommen habe ich die Musikschule von meiner Vorgängerin, Frau Sabine Wagner-Riemann, die sie seit 30 Jahren, als »Musikschule „Achtel & Co.“« mit Erfolg und Herzblut aufgebaut und geleitet hat.

Neben meiner immer noch andauernden Tätigkeit als Opernsänger und Gesangspädagoge, bin ich mittlerweile seit 1986 mit meinen Musikschulen in Hamburgs Stadtteilen Wandsbek und Rahlstedt vertreten.

Meine Hauptaufgabe und die der Musikschule sehe ich – gemeinsam mit meinen musikpädagogischen Mitarbeitern – darin, den uns anvertrauten Menschen, jeden Alters in seiner Individualität an die Hand zu nehmen, um ihn an die Musik heranzuführen und ihn in seiner Persönlichkeit reifen zu lassen. Der Mensch mit seinen Wünschen, Begabungen und Fähigkeiten steht bei uns immer im Mittelpunkt. Jeder wird dort „abgeholt“, wo er gerade steht. Neben den Kindern liegt mir auch die Arbeit mit Erwachsenen jeden Alters sehr am Herzen.

Der Unterricht, gleich ob Musikalische Früherziehung, Instrumental- oder Gesangsunterricht findet in menschlich und räumlich angenehmer Atmosphäre statt; immer unter dem Motto, dass die Beschäftigung mit der Musik Freude machen und den Menschen bereichern soll.

Da viele meiner KollegInnen, neben ihrer fachlich und musikpädagogisch qualifizierten Lehrtätigkeit ebenso als konzertierende Musiker im Klassik- bzw. Pop-Bereich aktiv sind, hilft uns auch diese Erfahrung, neben dem Vermitteln von Grundkenntnissen der Musiklehre und dem Erlernen instrumentaler Spieltechniken, den gewählten Musikunterricht möglichst zeitgemäß, praxisorientiert und abwechslungsreich zu gestalten.

Ich bin mir sicher, dass Ihnen unser Unterrichtsangebot zusagen wird und freue mich, Ihnen bei einem persönlichen Beratungsgespräch oder Telefonat alle eventuell noch offenen Fragen beantworten zu dürfen.

Ich freue mich auf Sie !

Ihr Josef Wendelin Schäfer